Programm vom 16.07. bis 04.08.

Montag, den 16.07.18, 19.30 Uhr
THERME, Vortragsraum
ABENDMEDITATION
Meditative Musik, Stille, ein Bild, ein Text, ein Gebet – „10 Minuten für mich – 10 Minuten für Gott“
Leitung: Reha-Seelsorger Pastoralreferent Egon Wieland

Montag, den 16.07.18, 20.00 Uhr
THERME, Vortragsraum
Thema-Abend
Heraklit und Parmenides

Alles fließt – oder???
Leitung: Reha-Seelsorger Pastoralreferent Egon Wieland

Dienstag, den 17.07.18, 19.30 Uhr
Hofgartenklinik, Säulenhalle
ABENDMEDITATION
Meditative Musik, Stille, ein Bild, ein Text, ein Gebet – „10 Minuten für mich – 10 Minuten für Gott“
Leitung: Reha-Seelsorger Pastoralreferent Egon Wieland

Dienstag, den 17.07.18, 20.00 Uhr
Hofgartenklinik, Säulenhalle
Thema-Abend
„Heil werden“

Fünf Schritte Jesu mit dem Kranken am Teich Betesda
Leitung: Reha-Seelsorger Pastoralreferent Egon Wieland

Mittwoch, den 18.07.18, 19.30 Uhr
Maximilianbad, Kapelle
Kurseelsorgekino
Broken Silence
Autor: Wolfgang Panzer Schweiz 1996 110 Min.
Fried Adelphi, ein seit 25 Jahren dem Schweigen und der Meditation verpflichteter Karthäusermönch, muss nach Indonesien, um den Pachtvertrag für sein Kloster in der Schweiz zu verlängern. Ihn befällt panische Flugangst, zudem verliert er seine Brieftasche. Durch diese Missgeschicke gerät er in Kontakt mit Ashela, einer witzig-frechen Mitreisenden. Ihr schlechtes Gewissen treibt sie dazu, sich des weltfremden Eremiten anzunehmen. Fried ist von Ashaelas humorvollem, bisweilen provokativ-direktem Umgang fasziniert. Da er nicht fliegen kann, führt sie ihn auf abenteuer-lichen Wegen per Rikscha, Auto, Bus, Zug und Schiff durch halb Asien. Zaghaft entwickelt sich eine freundschaftliche Beziehung zwischen ihnen, und Fried erfährt, dass Ashaela infolge einer vererbten Herzkrankheit am Ende ihres kurzen Lebens angekommen ist. Beide entdecken sich als Wesensverwandte auf der Suche nach einem Sinn in ihrem Dasein, nach Klarheit und Ruhe.
Leitung: Reha-Seelsorgerin Pfarrerin Verena Engels
Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Samstag, den 21.07.18
Gottesdienste in den Kliniken

17:00 Uhr Maximilianbad – Hauskapelle
19:00 Uhr Hofgartenklinik – Säulenhalle
19:00 Uhr Therme – Vortragsraum

Montag, den 23.07.18, 19.30 Uhr
THERME, Vortragsraum
Kurseelsorgekino
Dietrich Bonhoeffer – Die letzte Stufe
(Dtl 2006 mit Ulrich Tukur, 105 Min)
Der Juli hat für das Gedächtnis Deutschlands ein unvergessliches Datum: den 20. 7. mit Gedenken an Stauffenbergs Attentat auf Hitler 1944. Bonhoeffer gehörte zum konspirati-ven Kreis der Widerständler. Statt ihn zur Ikone zu stilisieren oder als Held zu verklären, zeigt der Film ihn einfach menschlich: Geboren am 4. 2. 1906, nahm er sich mit 28 Jahren vor, „kein Heiliger, sondern schlicht ein Christ“ zu werden. Dass ihn genau dies in den praktischen, auch gewaltsamen Widerstand führen würde bis zur äußersten Konsequenz, ahnte er noch nicht. Der Gewissenskonflikt, die Schrecken der verbrecherischen Diktatur und der Haft werden erfahrbar. Doch tiefer noch berührt Bonhoeffers Festhalten an einer unbeugsam humanen Gesinnung mitten in aller Gefahr, berührt die Kraft und letztliche Überlegenheit mutigen Glaubens, verewigt im Gedicht „Von guten Mächten…“
Leitung: Reha-Seelsorgerin Pfarrerin Verena Engels
Eintritt frei! Spenden sind willkommen!

Dienstag, den 24.07.18, 19.30 Uhr
Hofgartenklinik, Säulenhalle
ABENDMEDITATION
Meditative Musik, Stille, ein Bild, ein Text, ein Gebet – „10 Minuten für mich – 10 Minuten für Gott“
Leitung: Reha-Seelsorgerin Pfarrerin Verena Engels

Dienstag, den 24.07.18, 20:00 Uhr
Hofgartenklinik, Säulenhalle
Thema-Abend
„Dem Rad in die Speichen fallen“

…müsse man im äußersten Fall, wenn verbrecherische Machenschaften nicht anders zu stoppen wären: So Dietrich Bonhoeffer, der zum konspirativen Kreis derer gehörte, die auch das Attentat am 20. Juli 1944 auf Hitler vorbereiteten: Man hatte ihn gefragt, wie denn er als Christ und Theologe sich am gewaltsamen Widerstand beteiligen könne. Seine Antwort verwies auf das Bild vom Rad am rasenden, verheerendes Unheil bringenden Wagens (s.o.) Bis zur letzten Konsequenz ist er den Weg gegangen. So wurde er zum Zeugen für einen Glauben, der sich im Tun des Notwendigen bewährt. Was er wohl in unserer aktuellen Lage sagen würde? Seine Gedanken, Gedichte und Lieder sind bis heute weltweit für zahllose Menschen voller Inspiration.
Leitung: Reha-Seelsorgerin Pfarrerin Verena Engels

Mittwoch, den 25.07.18, 19.30 Uhr
Maximilianbad, Hauskapelle
ABENDMEDITATION
Meditative Musik, Stille, ein Bild, ein Text, ein Gebet – „10 Minuten für mich – 10 Minuten für Gott“
Leitung: Reha-Seelsorger Pastoralreferent Egon Wieland

Mittwoch, den 25.07.18, 20.00 Uhr
Maximilianbad, Kapelle
VORTRAG, Gespräch
Martin Buber
Du sagend werde ich – ich.

Leitung: Reha-Seelsorger Pastoralreferent Egon Wieland

Samstag, den 28.07.18
Gottesdienste in den Kliniken

17:00 Uhr Maximilianbad – Hauskapelle
19:00 Uhr Hofgartenklinik – Säulenhalle
19:00 Uhr Therme – Vortragsraum

Montag, den 30.07.18, 19.30 Uhr
THERME, Vortragsraum
ABENDMEDITATION
Meditative Musik, Stille, ein Bild, ein Text, ein Gebet – „10 Minuten für mich – 10 Minuten für Gott“
Leitung: Reha-Seelsorger Pastoralreferent Egon Wieland

Montag, den 30.07.18, 20.00 Uhr
Thema-Abend
Friedrich Nietzsche
„Wie man wird, was man ist.“ Ein Denkweg

Leitung: Reha-Seelsorger Pastoralreferent Egon Wieland

Dienstag, den 31.07.18, 19.30 Uhr
Hofgartenklinik, Säulenhalle
Kurseelsorgekino
Frühstück bei Monsieur Henri, Regie: Ivan Calbérac, Frankreich 2015, 96 Min.
Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt.
Leitung: Reha-Seelsorger Pastoralreferent Egon Wieland
Eintritt frei! Spenden sind willkommen!

Mittwoch, den 01.08.18, 19.30 Uhr
Maximilianbad, Hauskapelle
ABENDMEDITATION
Meditative Musik, Stille, ein Bild, ein Text, ein Gebet – „10 Minuten für mich – 10 Minuten für Gott“
Leitung: Reha-Seelsorgerin Pfarrerin Verena Engels

Mittwoch, den 01.08.18, 20.00 Uhr
Maximilianbad, Kapelle
Thema-Abend
Krankheit als Schlüssel

Krankheit – lästige Störung! Ein Leiden. Manchmal bedrohlich. Eine Zumutung – mit persönlicher Botschaft: Die Lebenslage, die man sich freiwillig nie ausgesucht hätte, lässt einen ungeahnte Erfahrungen machen. Und zwar nicht nur belastende, sondern auch bereichernde: Durch Leid und Schmerzen erschließen sich für viele Menschen Erkenntnisse über sich selbst und das Leben, die sie später nicht mehr missen möchten. – Zum Gedankenaustausch gibt es als Schauspiel biblische „Schlüsselszenen“, die zu verstehen helfen, was einen eigentlich krank macht.
Und was zum Heilwerden dient.
Leitung: Reha-Seelsorgerin Pfarrerin Verena Engels

Samstag, den 04.08.18
Gottesdienste in den Kliniken

17:00 Uhr Maximilianbad – Hauskapelle
19:00 Uhr Hofgartenklinik – Säulenhalle
19:00 Uhr Therme – Vortragsraum

On Juni 13th, 2018, posted in: Programm by

Comments are closed.