Programm vom 1.5. bis 11.5.2019

Samstag 4. 5.

Gottesdienste in den Kliniken

17:00 Uhr Maximilianbad – Hauskapelle

19:00 Uhr Hofgartenklinik – Säulenhalle

19:00 Uhr Therme – Vortragsraum

Montag 6. 5.   19.30 Uhr

Therme Vortagsraum

Treffpunkt Kurseelsorge

VORTRAG & DIAS

Schweiz à la carte

Die Kurseelsorge Bad Waldsee bietet um 19:30 Uhr im Vortragsraum der Therme einen interaktiven Reisebericht zur Schweiz an. Bei diesem Vortrag bestimmen die Zuhörer den Inhalt und den Verlauf der Reise – es gibt keine Vorgaben, aber eine Vielzahl beeindruckender Bilder aus der Schweiz. Auf Radtouren kreuz und quer durch die Schweiz lässt sich dieses vielfältige Land am besten kennenlernen. Dietmar Hermanutz hat in den letzten Jahren weit über 3000 Kilometer in der Schweiz zurückgelegt. Dabei hat er nicht nur touristische Highlights besucht, sondern auch viele unbekannte Ecken entdeckt. Glacier Express, Golden Pass Express und andere,  weniger bekannte Bahnen erschließen die Schweiz und ermöglichen eine Vielfalt an Touren. Erleben Sie Impressionen vom Bahnland Schweiz und gewinnen Sie Einblicke in die Kultur unserer Nachbarn. Das Flair der Städte und die Landschaften faszinieren, ob in den Bergen, an den großen und kleinen Flüssen oder den glasklaren Seen.

Leitung: Christine + Dietmar Hermanutz   Eintritt frei, Spenden sind willkommen.

Dienstag, den 07.05.19, 19.00 Uhr

HOFGARTENKLINIK, Säulenhalle

Kurseelsorgekino

The King´s Speech               Tom Hooper, Großbritannien / Australien 2010; 118 Min.,

Nach wahren Begebenheiten erzählt das historische Drama von einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei höchst unterschiedlichen Männern. – Zu den Pflichten Alberts, Sohn des britischen Königs George V. und Herzog von York, gehören öffentliche Auftritte und gelegentliche Ansprachen. Für den zurückhaltenden und besonnenen Mann sind diese eine besondere Qual, denn seit seiner Jugend leidet „Bertie“, wie ihn die Familie nennt, an einem schweren Stottern. Kein Arzt und kein Psychologe können ihm helfen, weshalb sich Berties liebevoll sorgende Ehefrau Elizabeth an den exzentrischen Sprachtherapeuten Lionel Logue wendet. Der energiegeladene Australier, der sich in seiner Freizeit nur zu gerne an Amateurtheatern als Shakespeare-Schauspieler versuchen würde, stößt mit seinem forschen Auftreten und den unkonventionellen Behandlungsmethoden seinen adligen Patienten zu nächst vor den Kopf. Bald aber zeigen sich erste Erfolge. Nach dem Tod seines Vaters und der Abdankung seines Bruders Edward, der die Bürgerliche Wallis Simpson heiratet, wird Bertie 1936 als George VI. unerwartet Englands König. Öffentliche Auftritte und Radioansprachen lassen sich von nun an noch weniger umgehen als zuvor, und nicht zuletzt der drohende Krieg erhöht den Druck auf den schüchternen Regenten. Die Zusammenarbeit und wachsende Freundschaft mit Logue hilft ihm sehr, doch kurz vor seiner Krönung stellt eine unerwartete Enthüllung das gegenseitige Vertrauen und damit auch Berties Kampf gegen das Stottern auf die Probe. Er erfährt, dass Logue gar kein Arzt ist; er habe auch nie behauptet, Arzt zu sein. Die Krönung am 12. Mai 1937 verläuft dennoch dank Logues Hilfe ohne Probleme. Als das Vereinigte Königreich nach dem deutschen Angriff auf Polen dem Deutschen Reich am 3. September 1939 den Krieg erklärt, bereitet sich der König auf seine bislang wichtigste Rundfunkansprache vor. Logue wird zum Buckingham-Palast gefahren, wo er mit dem König die Rede einstudiert und während der Übertragung mimisch und gestisch Regie führt. Es gelingt Georg VI., die im gesamten Königreich und in den Dominions in aller Welt übertragene Rede fehlerfrei und gefühlvoll zu halten.

Leitung: Jonas Wieland

Eintritt frei! Spenden sind willkommen.

Mittwoch 8. 5.  19.30 Uhr

Maximilianbad, Hauskapelle

KURSEELSORGEKINO

„An ihrer Seite“                                    Spielfilm von Sarah Polley  Kanada 2006

Hält die Liebe Alzheimer stand? Zwei seit Jahrzehnten verheiratete Paare versuchen, ihre Beziehung unter sehr besonderen Umständen neu zu verstehen und zu gestalten. Es scheint schließlich auf einen Partnertausch hinauszulaufen… Komische und tragische Momente ihrer zutiefst menschlichen Erfahrungen schildert der Film sehr anrührend. Die schauspielerischer Meisterschaft von Julie Christie und Gordon Pinsent und eine sensible Kameraführung macht das, was sich in Emotionen und Gedanken der Beteiligten ereignet, jedoch unausgesprochen weil unaussprechlich bleibt, auf wunderbare Weise miterlebbar. Ein Drama in leisen Tönen, ein Spiegel auch für eigene Irrungen und Wirrungen als Paar…

Leitung: Kur&Reha-Seelsorgerin Pfarrerin Verena Engels

Samstag 11.5.

Gottesdienste in den Kliniken

17:00 Uhr Maximilianbad – Hauskapelle

19:00 Uhr Hofgartenklinik – Säulenhalle

19:00 Uhr Therme – Vortragsraum

On Juli 11th, 2018, posted in: Programm by

Comments are closed.